Mitteilungen an die Eltern, Oktober 2015

Drucken

Liebe Eltern,
dieses Schuljahr ist für uns alle ganz besonders: Wir bereiten wieder auf das Abitur nach 13 Schuljahren vor!
Das am deutlichsten sichtbare Zeichen ist der Stundenplan, den ich hier für Sie einfüge: Die jetzigen Jahrgänge 5 bis 8 sind auf dem Weg zum Abitur nach 13 Jahren. Sie haben weniger Wochenstunden als ihre Vorgänger-klassen, werden dafür aber 11. Klassen durchlaufen, bevor sie dann in die Kursstufe im 12. und 13. Jahrgang gehen. Unterm Strich haben sie in den Jahrgängen 5 bis 10 zwar weniger Unterrichtsstunden als ihre Vorgän-ger, rechnet man jedoch den 11. Jahrgang (Eingangsphase vor der Kursstufe im 12. und 13. Jahrgang) hinzu, so haben sie deutlich mehr Stunden. Für die jetzigen 9. und 10. Klassen geht es nach wie vor nach 12 Schuljahren zum Abitur, sie haben die alten Stundenpläne mit einer höheren Wochenstundenzahl. Bei ihnen ist der 10. Jahrgang gleichzeitig Einführungsphase, der 11. Jahrgang gehört ebenso wie der 12. Jahrgang zur Kursstufe.
In der Darstellung sind die Musikprofilklassen jeweils eigens aufgeführt, da sie einen besonderen Stundenplan haben: Das Kultusministerium hat festgelegt, dass hier Nachmittagsunterricht verpflichtend ist, die Klassen haben jeweils 32 Wochenstunden. Allerdings haben die Schülerinnen und Schüler dieser Klassen ja ein beson-deres Engagement im Bereich Musik, das bedeutet konkret, dass nachmittags die Musikpraxis stattfindet.

Lesen Sie den ganzen Elternbrief als PDF hier.