Mitteilungen an die Eltern, 12. September 2011

Drucken

Liebe Eltern,

18 Schultage ist das neue Schuljahr alt – Zeit, Sie alle wieder herzlich willkommen zu heißen! Für unsere einhundertachtundfünfzig neuen Fünftklässler, 77 Jungen und 81 Mädchen, steht der Start in die neue Schullaufbahn unter einem besonders günstigen Stern: Das Kultusministerium hat die Höchstgrenze für die Klassenbildung von 32 auf 30 Kinder gesenkt, sodass wir 6 Klassen mit jeweils 26 bzw. 27 Schülerinnen und Schülern bilden konnten.

Wir danken ihren Eltern für das Vertrauen und freuen uns auf diese neue Schülergeneration!

„Neue“ gibt es aber nicht nur bei den Schülern, sondern auch bei den Lehrkräften.

Veränderungen in der Erweiterten Schulleitung

Im Mai ist der bisherige stellvertretende Schulleiter, StD Heiko Anthonsen, in den Ruhestand gegangen. Mit OStR Andreas Lange konnte die Stelle zum 15.8. neu besetzt werden. Zum Schuljahresende ist unser langjähriger Stundenplankoordinator, Herr Ludger Geldmann, pensioniert worden. Auf seinem Platz sitzt nun ein alter Bekannter: Herr Marian Münch hat schon in den letzten Monaten mit Herrn Geldmann eng zusammengearbeitet und bereits den Stundenplan für dieses Schuljahr erstellt.

Auch an dieser Stelle: Herzlichen Dank und alles Gute den Pensionären, ihren Nachfolgern wünschen wir viel Freude an den neuen Aufgaben!

Neue Lehrkräfte

Zu Beginn des Schuljahres konnten wir Frau Svenja Alpen-Kühne (Englisch und Sport) und Herrn Joachim Böske (Latein und Sport) begrüßen. Mit Frau Kathrin Bock (Mathematik / Chemie) haben wir zudem eine neue Referendarin. Zum 1. November erwarten wir außerdem noch eine Lehrkraft mit den Fächern evangelische Religion und Geschichte sowie eine weitere mit den Fächern Mathematik und Musik.

Unsere Sportlehrkräfte haben Unterstützung erhalten durch drei junge Erwachsene, die das Freiwillige Soziale Jahr ableisten: In Kooperation mit dem TSV Ganderkesee begleiten Frederike Heyer, Tino Kupka und Marvin Dietrich den Sportunterricht und andere Projekte.

Andreas Lange stellt sich vor

Ich habe die klassische Fächerkombination Mathematik und Physik studiert und außerdem am Schulzentrum an der Lerchenstraße und am Gymnasium Vegesack (beides Bremen) auch Informatik unterrichtet.

Darüber hinaus war ich Stunden- und Vertretungsplaner und habe in den vergangenen zwei Jahren kommissarisch in der Schulleitung mitgearbeitet.

Diese sicher auch gute und erfolgreiche Zeit liegt für mich gefühlsmäßig schon weit zurück, und es freut mich sehr, nun als stellvertretender Schulleiter am Gymnasium Ganderkesee tätig zu sein. Ich fühle mich hier von allen Seiten ausgesprochen freundlich aufgenommen und wünsche mir im Gegenzug, mit meiner Arbeit für die Menschen in dieser Schule ein hilfreicher und verlässlicher Mitstreiter zu sein.

Förderangebote

Da die Lehrerversorgung in diesem Schuljahr sehr gut ist, haben wir unsere Angebotspalette erweitern können. Neu ist eine Hausaufgabenaufsicht montags bis donnerstags in der 7. Stunde: Hier sorgen Lehrkräfte für eine konzentrierte Arbeitsatmosphäre, sodass auch ungeliebte Aufgaben effektiv erledigt werden können. Wer hier teilnehmen möchte, muss sich um 13.10 Uhr vor B 01 einfinden. Bisher sind es nur wenige, doch wir rechnen mit einer zunehmenden Auslastung, da in der Mittelstufe Probleme in der Arbeitsorganisation oft erst im Laufe des Schuljahres zum Tragen kommen. Vernünftig gemachte Hausaufgaben sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Mitarbeit im Unterricht, Defizite in der Hausaufgabenerledigung führen mittelfristig leider zu oft zu einer Gefährdung der Versetzung. Für diese Fälle kann die Verlagerung der Hausaufgaben in die Hausaufgabenaufsicht eine pädagogisch sinnvolle Alternative darstellen! Nach wie vor gibt es neben vielen Arbeitsgemeinschaften in der 8. und 9. Stunde ein Betreuungsangebot, das vor allem von Schülerinnen und Schülern der Unterstufe genutzt wird – dieses Angebot läuft nun unter dem Namen „Miniclub“ und wird betreut von Schülerinnen und Schülern der Oberstufe. Hier wird sowohl gearbeitet (Erledigung der Hausaufgaben), als auch gespielt: geplant sind z.B. Brettspiele, Laufspiele, Jonglieren u.a.

Eine weitere Maßnahme ist das Angebot der Intensivkurse, die wir wie bisher für die Jahrgänge 5 bis 7 anbieten werden. Hier sollen Lernrückstände in den Langfächern aufgearbeitet werden. Beginnen werden wir im 2. Quartal, die Anmeldung erfolgt zwischen dem 6. und dem 14. Oktober. Vorgesehen sind Kurse in Deutsch (Jahrgänge 5 und 7), Mathematik (Jahrgänge 5 und 6), Englisch (Jahrgang 6) und Französisch bzw. Latein (Jahrgang 7); allerdings können die Kurse nur zustande kommen, wenn mindestens 12 Kinder angemeldet werden.

Im 8. Jahrgang erproben wir in diesem Schuljahr eine Besonderheit: In den Fächern Mathematik und Englisch ist jeweils eine zusätzliche Stunde („Vertiefungsstunde“) eingeplant. Dadurch kann die Lehrkraft einmal die Woche mit Halbgruppen arbeiten: So hat die eine Hälfte der Schüler am Mittwoch in der 7. Stunde Englisch und am Freitag in der 7. Stunde frei, für die andere Hälfte ist es umgekehrt. Im Ergebnis bleibt die Wochenstundenzahl gleich (und 33 Stunden sind ja wirklich schon sehr viel!), aber, da die Aufteilung der Halbgruppen situationsbezogen erfolgt, ist für die Schülerinnen und Schüler eine weitere Stunde im Plan blockiert. Im Moment gibt es dieses Modell nur im 8. Jahrgang, da hier die Lerngruppen sehr groß sind. In Einzelfällen erproben wir das Verfahren aber auch schon in anderen Klassen – und freuen uns über die Bereicherung der Lernsituationen!

Epochaler Unterricht

Unterricht, für den in der Stundentafel eine Stunde im Schuljahr vorgesehen ist, wird in der Regel ein Halbjahr lang zweistündig (=„epochal“) erteilt. Die Note ist versetzungsrelevant. Epochaler Unterricht findet statt in folgenden Klassen:

Klasse

Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

6

Geschichte

b c

a d

6

Biologie

a d

b c

6

Physik

b d

a c

6

Chemie

a c

b d

7

Musik

b

a c

7

Erdkunde

a c

b d

8

Kunst

c d

a b

8

Chemie

a b c d

8

Erdkunde

a

b c d

Musikprofilklassen:

6m

KU, BI

GE, CH

7m

KU, EK

PH, CH

8m

KU, BI

EK, CH

9m

EK

KU

Haus und Hof

Der F-Trakt hat ein neues Kleid – die Sanierung der Außenhülle unseres Schulgebäudes ist damit fast abgeschlossen! Nicht nur die Ausstrahlung der Schule hat enorm gewonnen, sondern auch die Aufenthaltsqualität – und dass im Moment noch Restmaßnahmen laufen, nehmen wir dafür gerne in Kauf. Zu unserer großen Freude ist auch der Chemieraum D 12 in diesem Jahr saniert worden, hier lässt es sich demnächst richtig gut arbeiten!

Ein wenig stimmungsdämpfend ist immer noch die Pausenhalle; wann hier die Baumaßnahmen starten, steht noch nicht fest. Da dieser Raum aber nach Aussagen der Schülerinnen und Schüler das eigentliche Kommunikationszentrum der Schule ist, möchten wir unbedingt dafür plädieren, dass die Wünsche und Bedürfnisse der Jugendlichen erfasst und sie an der Neukonzeption beteiligt werden.

Um den Hof kümmert sich unsere Schülervertretung mit bemerkenswertem Engagement: Saidy Elias, Ricarda von Seggern und Max Glomb planen einen Sponsorenlauf, um das Spielangebot für die jüngeren Schüler um ein Klettergerüst erweitern zu können. Am Freitag, dem 30.September gehen die Schülerinnen und Schüler auf den 2,6 km langen Rundkurs, um möglichst viel „Kilometergeld“ zu erlaufen. Wir hoffen, dass viele Eltern, Großeltern, Verwandte, Bekannte und Ganderkeseer Bürger dieses Vorhaben unterstützen und sich als Sponsoren eintragen!

Mit einer Bitte an Sie möchten wir die Verkehrssituation „Am Steinacker“ entschärfen: Immer wieder entstehen gefährliche Situationen, wenn zwischen den Gruppen radelnder Jugendlicher wendende oder haltende Fahrzeuge den Verkehrsfluss stören. Daher unser Anliegen: Wenn Sie Ihr Kind wirklich unbedingt mit dem Auto zur Schule bringen müssen, fahren Sie von der anderen Seite an das Schulzentrum heran, Ausstieg ist an der Ecke Kantstraße.

Homepage

Unter www.gymnasium-ganderkesee.de können Sie immer bei uns reinschauen – und jetzt auch noch besser erkennen, wann Sie uns wirklich besuchen können: Rechts außen läuft ein Terminkalender mit. Wenn aus Ihrer Sicht wichtige Termine oder Informationen fehlen, sprechen Sie uns bitte an! Erweitern möchten wir auch den Bereich „häufig gestellte Fragen“, in dem zukünftig z.B. Informationen über die Mensa, finanzielle Fördermöglichkeiten oder über Beratungsangebote zu finden sein werden – auch hier helfen Ihre Fragen uns, das Schulleben möglichst transparent zu vermitteln.

Ein heißes Eisen möchte ich offen ansprechen: Berichte aus dem Schulalltag sind häufig mit Fotos garniert, auf denen Schülerinnen und Schüler erkennbar sind. Nach unserer Erfahrung werden wir nie verhindern können, dass es Jugendliche gibt, die diese Fotos herunterladen können. Wir haben aber die Pixelgröße reduziert, sodass ein Herausvergrößern eines Portraits aus einem Gruppenfoto nicht mehr möglich ist. Einem möglichen Missbrauch wollen wir auch dadurch vorbeugen, dass den Fotos keine Namen zugeordnet werden können.

Auch für diese Regelung benötigen wir Ihre Zustimmung, ein entsprechendes Formular wird demnächst an Sie gehen.

Zum Schluss möchte ich Sie an die „Gelben Hefte“ erinnern: Nutzen Sie sie bitte, um Informationen an die Lehrkräfte Ihres Kindes weiterzuleiten und auch selbst informiert zu werden. So finden Sie hier u.a. die Klassenarbeitstermine.

Mit den besten Wünschen für eine erfolgreiche und harmonische Zusammenarbeit,

mit freundlichen Grüßen

Dr. Renate Richter

Terminplaner 2011/2012 (Auszug, Gesamtplan unter http://www.gymnasium-ganderkesee.de/schulkalender )


September

Mittwoch

21.09.

17.00 Uhr

Fachkonferenzen Musik, Latein, Mathematik, Werte und Normen

19.00 Uhr

Physik

Mittwoch

28.09.

17.00 Uhr

1. Gesamtkonferenz

19.00 Uhr

Fachkonferenz Erdkunde

Freitag

30.09.

Ab 08.00 Uhr

Spendenlauf für ein Klettergerüst (Schulhof)

Oktober

Mittwoch

05.10

17.30 Uhr

Fachkonferenz Sport

Dienstag

11.10

17.00 Uhr

Fachkonferenz Politik/Wirtschaft

Mittwoch

12.10.

17.00 Uhr

1. Sitzung des Schulvorstandes

Ab Don.

06.-14.10.

Anmeldung für Intensivkurse im 2. Quartal

Mittwoch

12.-13.10.

Methodentage der 5. Klassen

Montag

17.-29.10.

Herbstferien

Montag

31.10.-04.11.

Zwischenbewertung in Jg. 5-10

Ab Montag

31.10.

Beginn der Intensivkurse (2. Quartal)

November

Mittwoch

02.11.

17.00 Uhr

Fachkonferenzen Religion, Informatik

Dienstag

08.11.

17.00 Uhr

Fachkonferenz Italienisch

19.30 Uhr

Lehrerkonzert im Haus Müller

Ab Dienstag

08.11..

Methodentage 7. Jahrgang

Mittwoch

09.11.

17.00 Uhr

Fachkonferenzen Biologie, Kunst

Mittwoch

16.11

17.00 Uhr

Fachkonferenz Englisch

Samstag

19.11.

14.00 – 17.00

Weihnachtskunst (Basar)

Freitag

25.11.

Terminlinie für Klassenarbeiten 2-Stunden-Fächern

Dezember

Freitag

02.12. + 16.12.

14.00 Uhr

Nachschreibtermin Mittelstufe

Freitag

09.12. 

15.00-18.00

Elternsprechtag 5. Klassen

Donnerstag

15.12.

19.30 Uhr

Weihnachtskonzert in der ev. Kirche

Donnerstag

22.12.

3. Stunde

Weihnachtsfeier in allen Klassen

Freitag

23.12.-04.01.

Weihnachtsferien

Januar

Dienstag

10.01.

Eintragen der Noten für die Halbjahreszeugnisse

Montag

16.01.

vormittags

Spieletag der 5. Klassen

Dienstag

17.01.

vormittags

Spieletag der 6. Klassen

Di.-Do.

17.01.-19.01

ab 15.00 Uhr  

Zeugniskonferenzen

Mittwoch

18.01. 

17.00 Uhr

2. Sitzung Schulvorstand

19.30 Uhr

Information der Eltern in Jg. 10

Montag

16.-26.01.

Anmeldung Intensivkurse im 3. Quartal

Dienstag

24.01

19.30 Uhr

Information der Eltern in Jg. 9

Mittwoch

25.01. 

19.30 Uhr

2. Sitzung des Schulelternrates

Freitag

27.01.

3. Stunde

Zeugnisausgabe

Mo.+ Di.

30. + 31.01.

Halbjahresferien

Ausblick

2. Halbjahr

Anfang Febr.

Schülerinfo Jg 9 / 10

Mittwoch

1.2. bis 3.2.

Orchesterfahrt (Wk, Ter, Oet)

Mittwoch

01.02.

Beginn der Intensivkurse (3. Quartal)

17.00 Uhr

Fachkonferenz Deutsch

Mittwoch

08.02.

17:00 Uhr

2. Gesamtkonferenz

Freitag

10.02. 

15:00 – 19:00

Elternsprechtag Kl. 5-12

Freitag

24.02. 

Science Fair (Wissenschaftsmesse)

Montag

30.04. 

„Blaue Briefe“ zur Versetzungsgefährdung

21.4. – 12.5.

Schriftliche Abiturarbeiten