Gymnasium Ganderkesee

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Gymnasium Ganderkesee

Noch nicht fertig!

E-Mail Drucken PDF

altLeider gab es Probleme im Untergrund des Innenhofs, daher haben sich die Bauarbeiten verzögert. In der Folge muss der Innenhof sicherlich noch für die nächsten beiden Wochen gesperrt werden.
Zusätzlich werden auf dem verbliebenen Schulhof der Bereich, in dem das Baumaterial gelagert wird und die Zufahrt zum Innenhof eingezäunt und damit für Schülerinnen und Schüler gesperrt.
Auch für die drängendste Frage „Wann kommt die Schwabbelmatte?“ gibt es noch keine belastbare Antwort: Zwar ist die Matte längst bestellt, aber es muss noch der Fallschutzuntergrund vorbereitet werden – und der Bereich „Am Schürbusch“ soll erst begonnen werden, wenn der Innenhof fertig ist.
Eine grobe Schätzung geht davon aus, dass in 4 bis 5 Wochen die Schwabbelmatte kommt.
Um ein bisschen Geduld muss ich also noch bitten!
Fast fertig!
Über die Toiletten im E-Trakt gab es viele Beschwerden – umso schöner, dass sie jetzt renoviert wurden! Ungefähr 2 Wochen wird es noch dauern, bis sie frei gegeben werden können – bis dahin bitte die Toiletten an der Aula benutzen!
Der Klassenraum F 05 (ehemals F 06) ist schon fertig, die anderen Räume im Erdgeschoss brauchen noch ca. 14 Tage, bis sie als Kunsträume wieder eröffnet werden!
Auch wenn noch nicht alles fertig ist, wir freuen uns sehr, dass unser Schulträger auch in diesem Jahr wieder in unser Schulgebäude investiert!

Dr. Renate Richter

(02.08.2017)

 

Start ins neue Schuljahr!

E-Mail Drucken PDF

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am Donnerstag, dem 03.08.2016 geht die Schule wieder los!

Alle Schülerinnen und Schüler der 6. bis 10. Jahrgänge kommen zur 1. Stunde. In den ersten drei Stunden haben sie Unterricht bei der Klassenlehrkraft. Von der 4. bis zur 6. Stunde folgt dann schon wieder Fachunterricht nach Plan, auch wenn natürlich noch nicht vorausgesetzt werden kann, dass alle ihre fachspezifischen Unterlagen dabei haben!
Wer in eine neue 6., 7., 8., 9. oder 10. Klasse kommt, sei es, weil er /sie Wohnort und Schule gewechselt hat oder den Jahrgang wiederholt, kann am letzten Ferientag den großen Stellwänden im Eingangsbereich entnehmen, in welche Klasse sie/er kommt!

Ebenfalls ausgehängt werden die Zusammensetzungen der 9. Klassen, die ja neu zusammengesetzt wurden.

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 11 haben am 03.08. in der zweiten Stunde eine Jahrgangsversammlung, in der 3. Stunde holen sie ihre Schulbücher bei Herrn Hartmann ab. In der 4. Stunde gibt es dann eine Tutorenstunde, bei der sie ihre Stundenpläne bekommen, und in der 5. und 6. Stunde findet Unterricht nach Plan statt. Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 12 holen sich im Laufe der ersten drei Stunden ihre Schulbücher bei Herrn Hartmann ab, haben in der 4. Stunde ebenfalls die Tutorenstunde und in der 5. und 6. Stunde dann Unterricht nach Plan.

Nachmittagsunterricht (7.-9. Stunde) gibt es am ersten Schultag nicht!

Für unsere neuen Fünftklässler beginnt am ersten Schultag ein neuer Lebensabschnitt.
Daher laden wir sie zunächst zu einem Gottesdienst in die St. Cyprian und Cornelius Kirche um 08.45 Uhr ein. Der schulische Teil beginnt um 09.45 Uhr mit einer kleinen Feier in der Aula. Während die Kinder relativ schnell in ihre neuen Klassen gehen werden, möchten wir den Eltern unserer neuen Fünftklässler bis ca. 11.00 Uhr die Gelegenheit geben, weitere Einzelheiten zu erfahren und Fragen zu den schulischen Abläufen zu stellen. Nach der 5. Stunde (12.15 Uhr) werden die Kinder dann zu den Bushaltestellen begleitet. Am Freitag, dem 04.08. und am Montag, dem 07.08. findet von der ersten bis zur sechsten Stunde (bis 13.05 Uhr) der Unterricht bei den Klassenlehrkräften statt, bevor dann am Dienstag, dem 08.08. der Fachunterricht nach Plan losgeht.

Wie immer wird der erste Schultag im neuen Schuljahr sicherlich in vielerlei Hinsicht aufregend, ich wünsche allen ein fröhliches Wiedersehen und einen guten Einstieg!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Renate Richter

 

Spatenstich für ersten Bauabschnitt

E-Mail Drucken PDF

Schulhof des Gymnasiums Ganderkesee wird ab Montag umgebaut

Der erste Spatenstich ist erfolgt, ab Montag, 3. Juli, wird der Schulhof des Gymnasiums Ganderkesee umgestaltet: (von links) Christian Wolf, Dr. Renate Richter, Hajo Flemmig, Dr. Veronika Vahlhaus-Rutayungwa, Gudrun Heering und Ludger Krone freuen sich darüber, dass es jetzt losgeht. Foto: Thomas Deekenvon Thomas Deeken

Ganderkesee. Jetzt geht‘s los: Ab Montag, 3. Juli, wird der Schulhof des Gymnasiums Ganderkesee umgestaltet. Der erste Bauabschnitt soll im September/Oktober fertig sein, der zweite folgt im nächsten Jahr.

Zufriedene Gesichter bei Schulleitung, Lehrkräften, Schülern und Schulelternrat des Gymnasiums Ganderkesee: Die ersten Arbeiten zur Umgestaltung des Schulhofes können beginnen. Am Mittwochvormittag gab es den ersten Spatenstich durch den Ersten Kreisrat und Schulleiterin Dr. Renate Richter, am Montag, 3. Juli, rücken die Bauarbeiter an, um zunächst den Pausenhof auf Höhe der Aula anzugehen. Kommentar der Schulleiterin: „Für uns ist es wichtig, dass in diesem Jahr noch etwas umgesetzt wird, was den Schülern Spaß macht. Es wäre ganz schlimm gewesen, wenn jetzt in den Sommerferien gar nichts gekommen wäre.“

Eltern können mitreden

Auch Lehrerin Gudrun Heering aus dem Schulhofausschuss und Dr. Veronika Vahlhaus-Rutayungwa, Vorsitzende des Schulelternrates, freuen sich, dass es jetzt endlich losgeht. „Das Schöne hier am Gymnasium ist, dass Eltern mitsprechen dürfen. Und sie freuen sich, dass alles gut geklappt, obwohl es zwischendurch ernüchternd aussah.“

Umsetzung ohne Abstriche

Rund zwei Jahre lang ist über die Schulhofumgestaltung diskutiert worden – mit Schülern, mit Eltern, mit Lehrkräften, mit Landschaftsarchitekt Hans-Joachim Flemmigund mit Ludger Krone, zuständiger Bauplaner beim Landkreis Oldenburg, sowie anderen Vertretern aus der Kreisverwaltung. Daraufhin ist laut Renate Richter ein Gesamtkonzept entwickelt worden, das den verschiedenen Schülergruppen auch gerecht wird – und das auch ohne Abstriche umgesetzt werden soll, wie Krone am Mittwoch bestätigte.

Zwei Bauabschnitte

Allerdings wird das inzwischen 460.000 Euro teure Projekt nicht durchgehend, sondern in zwei Abschnitten umgesetzt: Der erste Bauabschnitt für etwa 330.000 Euro mit Arbeiten bis zur Straße Am Schürbusch soll nach Angaben des Bauplaners im September oder Oktober dieses Jahres fertig sein. Die Umsetzung von Teil zwei, der rund 130.000 Euro kostet und zu dem unter anderem das grüne Klassenzimmer und der Hartplatz mit Basketballkörben am neuen Erweiterungsbau zählen, ist für 2018 vorgesehen. Das erste Ziel: Bis zum Ferienende soll der rund 650 Quadratmeter große Pausenhof umgebaut sein.

Beliebte „Schwabbelmatte“

„Uns ist es wichtig, Angebote zu schaffen, dass die Schüler gerne nach draußen gehen“, sagte die Schulleiterin am Mittwoch. Dabei geht es um die gesamte Palettevon den geschützten Sitznischen für die Älteren über die Spaziermöglichkeiten für die Neunt- und Zehntklässler bis hin zu den beliebten „Schwabbelmatten“ (Gurtstege) für die Jüngeren, die sich in den Pausen gerne austoben wollen.

Quelle: Delmenhorster Kreisblatt (28.06.2017)

 

Schließfächer

E-Mail Drucken PDF

Liebe Eltern,

viele Kinder haben bei uns im Schulgebäude ein eigenes Schließfach, das ihnen für jeweils 2 Jahre zur Verfügung gestellt wurde. Nur für die Schülerinnen und Schüler des 6. und 8. Jahrgangs stellt sich daher die Frage, ob sie auch in den kommenden beiden Schuljahren ein Schließfach haben möchten.

Am Montag, dem 19.06. und am Dienstag, dem 20.06. (der konkrete Termin wird Ihren Kindern von der Klassenlehrkraft mitgeteilt) werden sie die Möglichkeit haben, entweder zu erklären, dass sie kein Schließfach mehr haben möchten. Gegen Abgabe des Schlüssels wird ihnen dann das Schlüsselpfand (7,00 €) in bar ausgezahlt. Oder die Schülerinnen und Schüler geben an, dass sie für die folgenden beiden Schuljahre Wieder ein Schließfach haben möchten, und bringen hierfür wiederum 8,00 € mit. Die Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs können dann ihren Schlüssel behalten, die des 6. Jahrgangs müssen alle ihren Schlüssel abgeben und erhalten zu Beginn des neuen Schuljahres ihren neuen Schlüssel. Denn die Klassenräume für den 7. Jahrgang werden nicht mehr im A- oder B-Trakt liegen. Somit werden für diese Schülerinnen und Schüler neue Schließfächer bereitgestellt, die vermutlich im Bereich des D- bzw. E-Traktes sein werden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kind darüber, dass Fächer, die an andere Kinder gehen, natürlich ausgeräumt und sauber sein müssen.

Sicherlich wird es auch einige Schülerinnen und Schüler geben, die z.B. ihren Schlüssel verloren haben oder jetzt erstmalig ein Schließfach nutzen möchten. Kinder des 6. und 8. Jahrgangs kommen dann bitte auch zu dem für ihre Klasse vorgegebenen Termin in die Verwaltung, Kinder aus anderen Jahrgängen bitte am 19. Und 20.06. in den großen Pausen. Geben Sie Ihren Kindern dazu bitte 15,00 € mit (8,00 € Miete für 2 Jahre + 7,00 € Schlüsselpfand).

 

Sommerkonzert 2017

E-Mail Drucken PDF

Am Dienstag, den 13.06.17, veranstaltet das Gymnasium Ganderkesee das diesjährige Sommerkonzert in der Aula des Gymnasiums. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Groovige Sounds in Big-Band-Besetzung, rockige Beats der Band und Filmmelodien kleinerer Ensembles werden beim Sommerkonzert in der kommenden Woche zu hören sein. Es beginnen die Jüngsten, die Bläserklasse des 5. Jahrgangs, weiterhin präsentieren sich die BigBands, die School of Rock, das Projektensemble, das Kammerorchester und die 6. Klasse. 

Angeleitet werden die Ensembles von Claudius Brenner, Karin Günther, Nicole Horka-Ludwig, Ulf Langheim und Jana Mauer.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten. 

 


Seite 3 von 124

Science Fair

Schulkalender

Werder bewegt lebenslang

IServ