Curricula Jahrgänge 11/12/13

Curriculum Jahrgang 11   (Einführungsphase)

Zur Mitarbeit im Unterricht gehört die mündliche Beteiligung ebenso wie andere fachspezifische Leistungen (z. B. Mappen, Tests, Referate, Präsentationen mit Lernplakat oder auch mit Hilfe entsprechender PC-Programme). Bei Angabe der Gewichtung der Bewertung handelt es sich um ungefähre Angaben, die Note wird am Ende nicht errechnet, sondern nach pädagogischen Kriterien festgesetzt.

Fächer des sprachlichen und musisch-künstlerischen Aufgabenfeldes
Fach Wochen-stunden Inhalte Schriftliche Leistungen Gewichtung Bewertung
Deutsch 3 Wst Epoche der Aufklärung (pragmatische Texte, Drama), motivverwandte Gedichte verschiedener Epochen, Roman und Romanverfilmung (20./21. Jh.), Sprache und/oder Medien

 

3 Klausuren

im Schuljahr

Gewichtung: schriftliche Leistung

Mitarbeit im Unterricht

bei 1 Klausur im Halbjahr: 40:60

bei 2 Klausuren: 50:50

Englisch 3 Wst Ausgewählte Einheiten aus Context Starter alt und literary texts (Kurzgeschichten und Auszüge aus Romanen oder Dramen, Operatoren für die Qualifikationsphase, Wiederholung und Vertiefung grammatischer Phänomene. 3 Klausuren

im Schuljahr

Gewichtung: schriftliche Leistung

Mitarbeit im Unterricht

Bei 1 Klausur im Halbjahr: 40:60

Bei 2 Klausuren im Halbjahr: 50:50

Französisch 3 Wst Lesen verschiedener Textsorten (eine authentische Ganzschrift), hören von Radiosendungen, Nachrichten…, Sehen von Filmen (Behandlung eines Filmes), Videoclips…, Médiation: Sachtexte, Schreiben verschiedener Textsorten, Sprechen: monologisch, Präsentationen…,Training der Operatoren, Durchführung eines Projektes

11.1 Ma vie et moi
11.2 Identité (Lektüre: ggf. une bande dessinée)
11.3 Prendre de responsabilité (Film: La famille Bélier)
11.4 Projekt: engagement et liberté

3 Klausuren

(davon eine Sprech-prüfung)

40% schriftlich – 60% Mitarbeit im Unterricht

(im Halbjahr mit Projekt: 40% reine Mitarbeit, 40% Projekt, 20% fachspezifische Leistungen,

im Halbjahr ohne Projekt:  70% Mitarbeit, 30% fachspezifische Leistung)

Latein 3 Wst Cicero: In Verrem

Grammatikwiederholung, Stilmittel

Ovid: Ars Amatoria/Amores/Metamorphosen

Metrik

3 Klausuren

1 verpflich-tende fach-spezifische Leistung

im Schuljahr

50% schriftlich

50% Mitarbeit im Unterricht

Spanisch 4 Wst 11.1

Lehrwerksphase:

sich vorstellen (Alter, Adresse, Email, Herkunft, Sprachkenntnisse), über sich und die Familie erzählen;

eine Telefonnummer angeben;

buchstabieren;

Charaktereigenschaften beschreiben;

angeben, wo sich etwas befindet;

den eigenen Wohnort beschreiben;

über Freizeitaktivitäten und Vorlieben berichten;

sich auszudrücken, um etwas einzukaufen;

das Aussehen von Personen und Kleidung beschreiben.

11.2

Lehrwerksphase:

Uhrzeit, Datum, Schule und Stundenpläne erfragen und angeben;

Vorschläge und Empfehlungen machen;

Tagesablauf beschreiben;

etwas vergleichen;

einen Weg beschreiben;

in einem Café bestellen;

über historische Ereignisse sprechen und über Erlebnisse berichten.

 

2 Klausuren

pro Halbjahr

40 % schriftlich

60 % Mitarbeit im Unterricht

  

Fach Wochen-stunden Inhalte Schriftliche

Leistungen

Gewichtung Bewertung
Kunst 2 Wst Aus den Bereichen „Bild des Raumes“, „Bild der Dinge“, „Bild der Zeit“, und „Bild des Menschen“ wird pro Halbjahr ein Schwerpunkt gesetzt, der in Hinblick auf das jeweilige Zentralabitur relevant ist 1 Klausur

pro Halbjahr

1/3 schriftliche Leistung

1/3 Mitarbeit im Unterricht

1/3 Praktische Leistungen

Musik 2 Wst Epochenüberblick, Musik und Politik, Jazz 2 Klausuren

im Schuljahr

40 % schriftlich

60 % Mitarbeit im Unterricht

Darstellendes Spiel 2 Wst Was ist Theater? Das Zeichensystem des Theaters 1 pro Halbjahr 1/3 schriftlich,

2/3 mündlich

Fächer des gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeldes
Geschichte 2 Wst 11.1 Rahmenthema 2: Vom 20. ins 21. Jahrhundert – eine Zeitenwende?

Kernmodul: Vom 20. ins 21. Jahrhundert – eine Zeitenwende?

Wahlmodul 4: Die friedliche Revolution in der DDR 1989

11.2 Rahmenthema 1: Die Welt im 15. und 16. Jahrhundert

Kernmodul: Die Welt im 15. Und 16. Jahrhundert – eine Zeitenwende?

Wahlmodul 1: Der Beginn der Europäisierung der Welt

1 Klausur

pro Halbjahr

40 % schriftlich

60% Mitarbeit im Unterricht

Poltik-Wirtschaft 2 Wst Wandel der Arbeitswelt in der globalisierten Wirtschaft, Globale politische und ökonomische Prozesse 1 Klausur

pro Halbjahr

40 % schriftlich (im 2. Hj. ersetzt durch den Praktikumsbericht)

60 % Mitarbeit im Unterricht

Berufsorientierung 1 Wst Reflexion der Fähigkeiten, Fertigkeiten und Interessen; Ableich der Fähigkeiten und Fertigkeiten mit den Anforderungen von Berufen und Studiengängen; Nutzung der Kenntnisse bezüglich des regionalen und überregionalen Wirtschaftsraumes; Auswertung praktischer Erfahrungen; Nutzung von Angeboten zur Information, Beratung und Unterstützung   Keine Bewertung
Erdkunde 1 Wst Nachhaltigkeit in Raumnutzung- und Entwicklung, Herausforderungen einer nachhaltigen Raumnutzung, Maßnahmen zur nachhaltigen Raumnutzung 1 Klausur pro Halbjahr 40 % schriftlich

60 % Mitarbeit im Unterricht

Ev. Religion 2 Wst Was ist Religion?, Ist die Bibel vom Himmel gefallen?, Kirche als Gemeinschaft der Glaubenden, Glaube und Naturwissenschaft 1 Klausur

pro Halbjahr

40% schriftlich,

60% Mitarbeit im Unterricht

 

Kath. Religion 2 Wst Religion und Glaube: religiöse Elemente in Lebenswelten, Wissenschaft und Glaube, Bibelexegese, historische und aktuelle Erscheinungsformen von Kirche, caritatives Engagement

 

1 Klausur

pro Halbjahr

ca. 40% schriftlich,

ca. 60 % Mitarbeit im Unterricht

 

 

Fach Wochen-Stunden Inhalte   Gewichtung Bewertung
Werte und Normen 2 Wst Individuum und Gesellschaft, Religionen und Weltanschauungen 1 Klausur pro Halbjahr 40% schriftlich

60 % Mitarbeit im Unterricht

Fächer des naturwissenschaftlichen Aufgabenfeldes sowie Sport
Mathematik 3 Wst Beschreibende Statistik;

Elementare Funktionslehre

(Potenzfunktionen, ganzrationale Funktionen);

Ableitungen

(Differenzialrechnung)

4 Klausuren

im Schuljahr

Gewichtung schriftliche Leistungen/Mitarbeit im Unterricht: in etwa gleichwertig

 

Biologie 2 Wst Bau und Funktion von Biomembranen,

Realisierung der genetischen Information

1 Klausur

pro Halbjahr

Eine Klausur im Halbjahr:

50 % schriftlich,

50 % Mitarbeit im Unterricht

 

Physik 2 Wst Kreisbewegungen, Energie, Strahlungsphysik,

Kinematik, Newtonsche Gesetze

1 Klausur

pro Halbjahr

Abhängig von der Anzahl der Klausuren werden die mündlichen und schriftlichen Leistungen in etwa gleich bewertet.

 

Chemie 2 Wst Kohlenwasserstoffe – Energieträger und Rohstoffe: Erdöl und Erdgas; Methan; Alkane; Gewinnung von Kohlenwasserstoff aus Erdöl; Kraftfahrzeugbenzin, Erdgas und Wasserstoff in der Energietechnik, qualitative Elementaranalyse organischer Verbindungen, Gaschromatographie; Alkohole; Vom Alkohol zur Carbonsäure;

 

1 Klausur

pro Halbjahr

Eine Klausur im Halbjahr:

50 % schriftlich

50 % Mitarbeit im Unterricht

 

Informatik 2 Wst Einführung in die Programmierung mit Scratch, Funktionsweise des Internets und Datenschutz, Algorithmen in Java, Codierung, monoalpabetische Verschlüsselung 1 Klausur

pro Halbjahr

1 Klausur pro Halbjahr

50% schriftlich; 50% Mitarbeit im Unterricht und praktische Mitarbeit

 

Sport 2 Wst Bewegungsfeld A: Turnen, Fitness

Bewegungsfeld B: Tischtennis,

Fußball/Handball

  Unterrichtsimmanente Lernerfolgs-

Kontrollen (inhalts- und prozess-

Bezogene Kompetenzen) mit

Schwerpunkt auf der Beurteilung

Der erreichten sportlichen Handlungsfähigkeit (Sachnorm)

Curriculum Jahrgang 12

In den Prüfungsfächern werden im Schuljahr insgesamt drei Klausuren geschrieben. In allen anderen Fächern wird in jedem Halbjahr eine Klausur geschrieben.
Zur Mitarbeit im Unterricht gehört die mündliche Beteiligung ebenso wie andere fachspezifische Leistungen (z. B. Mappe, Tests, Referate, Präsentationen mit Lernplakat oder auch mit Hilfe entsprechender PC-Programme). Bei Angabe der Gewichtung der Bewertung handelt es sich um ungefähre Angaben, die Note wird am Ende nicht errechnet, sondern nach pädagogischen Kriterien festgesetzt

Fächer des sprachlichen und musisch-künstlerischen Aufgabenfeldes
Fach Wochen-Stunden Kursthemen Gewichtung schriftliche Leistung / Mitarbeit im Unterricht
Deutsch GK:

 3 Wst

 

LK:

 5 Wst

12.1 Ideen der Aufklärung und deren Weiterwirken in Literatur und Sprache

12.2 Formen der epischen und lyrischen Gestaltung

Abweichend bei Klausur unter Abiturbedingen:—

Bei einer Klausur im Halbjahr: 40 % schriftlich, 60 % Mitarbeit im Unterricht

 

Bei zwei Klausuren im Halbjahr: 50 % schriftlich, 50 % Mitarbeit im Unterricht

 

Englisch GK:

 3 Wst

 

LK:

 5 Wst

Kurs auf grundlegendem  Niveau:

 

12.1 Identities in a postcolonial and engineered world

12.2 Racism and inequality

 

Kurs auf erhöhtem Niveau:

12.1 The Postcolonial Experience

12.2  Cultural clashes in multicultural societies

GK /LK

Drei Klausuren im Schuljahr (P-Fächer)

Alle anderen zwei Klausuren im Schuljahr

 

Gewichtung: schriftliche Leistung :

Mitarbeit im Unterricht

 

Bei 1 Klausur im Halbjahr: 40:60

Bei 2 Klausuren im Halbjahr: 50:50

 

Französisch 3 Wst 12.1. les grandes questions de l´existence

12.2. la socialisation

Bei einer Klausur im Halbjahr:

40% schriftlich, 60 % Mitarbeit im Unterricht

Bei zwei Klausuren im Halbjahr:

50% schriftlich, 50 % Mitarbeit im Unterricht

 

 

Latein GK:

 3 Wst

 

LK:

 5 Wst

Kurs auf erhöhtem Niveau sowie
Kurs auf grundlegendem Niveau:Römische Geschichte und ihre Deutung – Sallust: Coniuratio Catilinae
50 % schriftlich

50 % Mitarbeit im Unterricht

Abweichend bei Klausur unter Abiturbedingungen: 50:50%

Spanisch 4 Wst 12.1

Lehrwerksphase:

über Berufswünsche und eigene Fähigkeiten sprechen, sich bewerben;

eine Region beschreiben;

von Ereignissen aus der Vergangenheit sprechen;

über das Wetter sprechen;

Wünsche, Bedürfnisse und Meinungen ausdrücken;

Ratschläge und Empfehlungen geben;

Hypothesen aufstellen

 

12.2

Lehrwerksphase:

jemanden auffordern, etwas nicht zu tun;

Gefühle ausdrücken;

deine Meinung darlegen;

berichten, was du schon einmal gemacht hast;

Handlungen passivisch ausdrücken

 

Bei einer Klausur im Halbjahr:

40 % schriftlich,

60 % Mitarbeit im Unterricht

 

Bei zwei Klausuren im Halbjahr:

50 % schriftlich,

50 % Mitarbeit im Unterricht

 

Kunst GK:

3 Wst

12.1 Auffassungen von der Wirklichkeit der Dinge

12.2 Arbeit und Freizeit als Thema in der Kunst

12.1Auffassungen von der Wirklichkeit der Dinge

12.2 Arbeit und Freizeit als Thema in der Kunst

Bei einer und bei zwei Klausuren pro HJ:

1/3 schriftliche Leistung

1/3 Mitarbeit im Unterricht

1/3 praktische Leistungen

 

LK:

5 Wst

Musik 5 Wst

 

1. Instrumentalmusik des 19. Jahrhunderts und außermusikalische Vorstellung

2. Rhythmus als prägendes Gestaltungsmittel von Musik

3. Leitmotivtechnik im Musiktheater am Beispiel von Richard Wagners „Siegfried“

Bei einer Klausur im Halbjahr

40 % schriftlich

60 % Mitarbeit im Unterricht

Bei zwei Klausuren im Halbjahr

50% schriftlich, 50% Mitarbeit im Unterricht

Abweichend bei Klausur unter Abiturbedingungen:  50%:50%

3 Wst Wie erhöhtes Niveau
Darstellendes Spiel 2 Wst Theatertheorien

Stückkonzeption

1 Klausur pro Halbjahr:

1/3 schriftlich

2/3 mündlich

Fächer des gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeldes
Fach Wochen-Stunden Kursthemen Gewichtung schriftliche Leistung / Mitarbeit im Unterricht
Geschichte GK:

 3 Wst

 

LK:

 5 Wst

12.1 Schulhalbjahr: Wahlmodul 4: Amerikanische Unabhängigkeit –

„Amercan Revolution“

12.2 Schulhalbjahr: Wahlmodul 2:

Die „Völkerwanderung“

Bei einer Klausur:

40 % schriftlich

60% Mitarbeit im Unterricht

Bei Zwei Klausuren:

50 % schriftlich

50 % Mitarbeit im Unterricht

 

Poltik-Wirtschaft 5 Wst 12.1 Politische Partizipation zwischen Anspruch und Wirklichkeit

12.2 Soziale Marktwirtschaft zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Bei einer Klausur:

40 % schriftlich

60% Mitarbeit im Unterricht

Bei Zwei Klausuren:

50 % schriftlich

50 % Mitarbeit im Unterricht

 

3 Wst
Erdkunde 5 Wst 12.1 Deutschland in Europa

12.2 Russland und asiatische Nachfolgestaaten der Sowjetunion

 

40 % schriftlich, 60 % Mitarbeit im Unterricht bei einer Klausur

50%/50% bei zwei Klausuren

Ev. Religion 3 Wst Anspruch, Zuspruch und Herausforderung durch Jesus Christus

 

40 % schriftlich

60 % Mitarbeit im Unterricht

Bei Zwei Klausuren:

50 % schriftlich

50 % Mitarbeit im Unterricht

 

  Der Mensch als verantwortliches Geschöpf und freies Wesen

 

Kath. Religion 3 Wst Theologie – Gottesfrage im Dialog

Anthropologie – Suche nach Sinn

Ca. 40 % schriftlich

Ca. 60 % Mitarbeit im Unterricht

 

 
Werte und Normen 3 Wst Anthropologie

Ethik

40 % schriftlich

60 % Mitarbeit im Unterricht

 

Fächer des naturwissenschaftlichen Aufgabenfeldes sowie Sport
Fach Wochen-Stunden Kursthemen Gewichtung schriftliche Leistung / Mitarbeit im Unterricht
Mathematik GK:

3 Wst

 

LK:

5 Wst

Kurs auf grundlegendem Niveau:

12.1 Analysis I

Kurvenanpassung mit ganzrationalen Funktionen;

Von der Änderung zum Bestand – Integralrechnung;

12.2 Stochastik I und Analytische Geometrie I

Daten und Zufall;

Raumanschauung und Koordinatisierung

(Teil 1)

 

Kurs auf erhöhtem Niveau:

12.1 Analysis I

Kurvenanpassung und Funktionsscharen

(ohne e-Funktionen);

Von der Änderung zum Bestand – Integralrechnung;

12.2 Stochastik I und analytische Geometrie I

Daten und Zufall;

Raumanschauung und Koordinatisierung

(Teil 1)

Gewichtung schriftliche Leistungen/Mitarbeit im Unterricht: in etwa gleichwertig
Biologie GK:

3 Wst

 

LK:

5 Wst

Kurs auf erhöhtem Niveau und
Kurs auf grundlegendem Niveau:Stoffwechsel, Ökologie
Q1: bei einer Klausur/Halbjahr:

40 % schriftlich

60 % Mitarbeit im Unterricht

bei zwei Klausuren/Halbjahr:

50 % schriftlich,

50 % Mitarbeit im Unterricht

Physik GK:

3 Wst

 

LK:

5 Wst

Kurs auf erhöhtem Niveau und
Kurs auf grundlegendem Niveau:Elektrizität, Schwingungen und Wellen
Abhängig von der Anzahl der Klausuren werden die mündlichen und schriftlichen Leistungen in etwa gleich bewertet.

 

Chemie GK:

3 Wst

 

LK:

5 Wst

Kurs auf erhöhtem Niveau und
Kurs auf grundlegendem Niveau: 12.1 Organische Chemie
12.2 Reaktionskinetik und chemisches Gleichgewicht, Energetik 
50% schriftlich

50 % Mitarbeit im Unterricht

 

Abweichend bei Klausur unter Abiturbedingungen:  —

Informatik GK:

3 Wst

 

LK:

5 Wst

12.1 Endliche Automaten, Codierung (LK zusätzlich: Kellerautomaten und formale Sprachen)

12.2 Algorithmen und Datenstrukturen

40 % schriftlich

60 % Mitarbeit im Unterricht

bei zwei Klausuren/Halbjahr:

50 % schriftlich,

50 % Mitarbeit im Unterricht

 

Sport 2 Wst Kursthemen nach Wahl Inhaltsbezogene Kompetenzen: zwei Drittel, Prozessbezogene Kompetenzen: ein Drittel
4Wst Bewegungsanalyse

Bewegungslernen und Techniktraining

Grundlagen sportlichen Trainings

Anatomisch-physiologische Grundlagen

Training der konditionellen Fähigkeiten

Training der koordinativen Fähigkeiten

Leichtathletik, Schwimmen, Basketball oder Volleyball, Handball

Praxis und Theorie im Verhältnis 1:1

Theorie: Klausur 40%, Sonst. Mitarbeit 60%

Curriculum Jahrgang 13

In jedem Fach wird pro Halbjahr eine Klausur geschrieben. In den schriftlichen Prüfungsfächern wird eine der beiden Klausuren unter Abiturbedingungen (220 bzw. 300 Minuten) geschrieben.
Zur Mitarbeit im Unterricht gehört die mündliche Beteiligung ebenso wie andere fachspezifische Leistungen (z. B. Mappe, Tests, Referate, Präsentationen mit Lernplakat oder auch mit Hilfe entsprechender PC-Programme). Bei Angabe der Gewichtung der Bewertung handelt es sich um ungefähre Angaben, die Note wird am Ende nicht errechnet, sondern nach pädagogischen Kriterien festgesetzt

Fächer des sprachlichen und musisch-künstlerischen Aufgabenfeldes
Fach Wochen-Stunden Kursthemen Gewichtung schriftliche Leistung / Mitarbeit im Unterricht
Deutsch GK:

 3 Wst

 

LK:

 5 Wst

13.1 Reflexionen über Literatur und Sprache von 1945 bis zur Gegenwart

13.2 Literatur und Sprache im digitalen Zeitalter

Abweichend bei Klausur unter Abiturbedingen:—

Bei einer Klausur im Halbjahr: 40 % schriftlich, 60 % Mitarbeit im Unterricht

 

Englisch GK:

 3 Wst

 

LK:

 5 Wst

Kurs auf grundlegendem  Niveau:

13.1 Cultural Clashes in Multicultural Societies  (Gran Torino)

13.2. The English Language in a Globalised World/ Identities in an Engineered World

 

Kurs auf erhöhtem Niveau

13.1 Clash of Cultures (Gran Torino)

13.2 All the World´s a Stage – Shakespeare (Richard III)

 

GK/LK:

Zwei Klausuren im Schuljahr

 

Gewichtung: schriftliche Leistung :

Mitarbeit im Unterricht: 40: 60

 

Abweichend bei Klausur unter Abiturbedingungen:  —

Französisch 3 Wst 13.1. Les grandes questions de l´existence
13.2. Problèmes de nos jours
Bei einer Klausur im Halbjahr:

40% schriftlich, 60 % Mitarbeit im Unterricht

Abweichend bei Klausur unter Abiturbedingungen:  50% – 50%

 

Latein GK:

 3 Wst

 

LK:

 5 Wst

Kurs auf erhöhtem Niveau sowie
Kurs auf grundlegendem Niveau:Die Ethik Epikurs – Cicero: De finibus
50 % schriftlich

50 % Mitarbeit im Unterricht

Abweichend bei Klausur unter Abiturbedingungen: 50:50%

Spanisch 4 Wst
13.1

1. abiturrelevantes Themenfeld (2022):

El mundo hispánico – diversidad e identidad Momentos cruciales del desarrollo histórico y memoria histórica: 

· Julio Llamazares: “El desaparecido”, in: Tanta pasión para nada.

· DOKUMENTARFILM in Kombination mit dem DREHBUCH: Martin Jönsson/Carl-Pontus Hjorthén: Mari Carmen España, Final del silencio.

· VIDEO: Almodovar x Garzón.

 

13.2

2. abiturrelevantes Themenfeld (2022):

El mundo de hoy Movimientos migratorios en España:

· Luz Martínez Ten u.a.: “Saíd, el hombre que no conoce fronteras”, in: El viaje de Ana: historias de inmigración contadas por jóvenes

· LIED: Manu Chao: “Clandestino”

· VIDEOS: Historias de refugio.

· Alfredo (Venezuela) oder

· Alí (República Centroafricana)

 

Bei einer Klausur im Halbjahr:

40 % schriftlich,

60 % Mitarbeit im Unterricht

 

Abweichend bei Klausur unter Abiturbedingungen: 50%:50%

 

Fach Wochen-Stunden Kursthemen Gewichtung schriftliche Leistung / Mitarbeit im Unterricht
Kunst GK:

3 Wst

 

13.1Auffassungen von der Wirklichkeit der Dinge

13.2 Der Weg in die Moderne

 

2 Klausuren

1/3 schriftliche Leistung

1/3 Mitarbeit im Unterricht

1/3 praktische Leistungen

Abweichend bei Klausur unter Abiturbedingung:  —

 

LK

   5 Wst

Musik 5 Wst

 

13/1: Motivisch-thematische Arbeit

13/2: Primat des Klanges: Impressionismus in der Musik

Bei einer Klausur im Halbjahr

40 % schriftlich

60 % Mitarbeit im Unterricht

 

Abweichend bei Klausur unter Abiturbedingungen:  50%:50%

3 Wst
Darstellendes Spiel 3 Wst Stückkonzeption und /oder Soloauftritt 1 Klausur pro Halbjahr:

1/3 schriftlich

2/3 mündlich

Fächer des gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeldes
Fach Wochen-Stunden Kursthemen Gewichtung schriftliche Leistung / Mitarbeit im Unterricht
Geschichte GK:

 3 Wst

 

LK:

 5 Wst

13.1 Schulhalbjahr: Wahlmodul 1:  Wahlmodul 1: Das deutsch-polnische Verhältnis im 19. und 20. Jahrhundert

13.2 Schulhalbjahr: Wahlmodul 6: Begegnung mit Geschichte im Film

Bei einer Klausur:

40 % schriftlich

60% Mitarbeit im Unterricht

 

Poltik-Wirtschaft 3 Wst 13.1 Friedenssicherung als nationale und internationale Herausforderung

13.2 Chancen und Risiken weltwirtschaftlicher Verflechtungen

40 % schriftlich, 60 % Mitarbeit im Unterricht bei einer Klausur

 

5 Wst
Erdkunde 5 Wst Südostasien

Das Spannungsfeld von Ökonomie und Ökologie

40 % schriftlich, 60 % Mitarbeit im Unterricht bei einer Klausur

 

Ev. Religion 3 Wst

 

Anspruch, Zuspruch und Herausforderung durch Jesus Christus

Der Mensch als verantwortliches Geschöpf und freies Wesen

 

40 % schriftlich

60 % Mitarbeit im Unterricht

 

Kath. Religion 3 Wst Theologie – Gottesfrage im Dialog

Anthropologie – Suche nach Sinn

Ca. 40 % schriftlich

Ca. 60 % Mitarbeit im Unterricht

 

Werte und Normen 3 Wst Wahrheit und Wirklichkeit

Lebensentwürfe

40 % schriftlich

60 % Mitarbeit im Unterricht

 

Fächer des naturwissenschaftlichen Aufgabenfeldes sowie Sport
Fach Wochen-Stunden Kursthemen Gewichtung schriftliche Leistung / Mitarbeit im Unterricht
Mathematik GK:

3 Wst

 

LK:

5 Wst

Kurs auf grundlegendem Niveau:

13.1 Analytische Geometrie II und Analysis II

Raumanschauung und Koordinatisierung

(Teil 2);

Die e-Funktion

13.2 Angewandte Mathematik

Vertiefung der genannten Lernfelder

 

Kurs auf erhöhtem Niveau:

13.1 Analytische Geometrie II und Analysis II

Raumanschauung und Koordinatisierung

(Teil 2);

Wachstumsmodelle – Exponentialfunktion

Kurvenanpassung und Funktionsscharen

(nur e-Funktionen)

13.2 Angewandte Mathematik

Vertiefung der genannten Lernfelder

Gewichtung schriftliche Leistungen/Mitarbeit im Unterricht: in etwa gleichwertig
Biologie GK:

3 Wst

 

LK:

5 Wst

Kurs auf erhöhtem Niveau und
Kurs auf grundlegendem Niveau:Stoffwechsel, Ökologie, Informationsverarbeitung, Evolution
Q1: bei einer Klausur/Halbjahr:

40 % schriftlich

60 % Mitarbeit im Unterricht

 

Physik GK:

3 Wst

 

LK:

5 Wst

Kurs auf erhöhtem Niveau und
Kurs auf grundlegendem Niveau:QuantenobjekteAtomhülleAtomkern
Abhängig von der Anzahl der Klausuren werden die mündlichen und schriftlichen Leistungen in etwa gleich bewertet.

 

Chemie GK:

 3 Wst

 

LK:

 5 Wst

Elektrochemie

 

Naturstoffe

50% schriftlich

50 % Mitarbeit im Unterricht

 

Abweichend bei Klausur unter Abiturbedingungen:  —

Informatik GK:

3 Wst

 

LK:

5 Wst

Endliche Automaten, Codierung (LK zusätzlich: Kellerautomaten und formale Sprachen)

 

40 % schriftlich

60 % Mitarbeit im Unterricht

 

Abweichend bei Klausur unter Abiturbedingungen:  50:50

Sport 2 Wst Kursthemen nach Wahl Inhaltsbezogene Kompetenzen: zwei Drittel, Prozessbezogene Kompetenzen: ein Drittel
4 Wst Sport als gesellschaftliches Phänomen

Sport und Gesundheit

Sport Ernährung und Doping

Motive sportlichen Handelns

 

Fußball, Turnen, Badminton oder Tischtennis

Praxis und Theorie im Verhältnis 1:1

Theorie: Klausur 40%, Sonst. Mitarbeit 60%