Musikprofil und Bläserklasse 

Musikprofil und Bläserklasse sind zwei verschiedene Elemente des musikalischen Angebots am Gymnasium Ganderkesee, in dem es um intensive Musikpraxis und im späteren Verlauf auch um musiktheoretische Vertiefung geht.[1] Die Bläserklasse umfasst die Jahrgangsstufen 5 und 6, das Musikprofil beginnt im Jahrgang 6 und erstreckt sich bis zum Ende des 10. Jahrgangs. Während man sich grundsätzlich für beide Elemente getrennt anmelden kann, kann es für Schülerinnen und Schüler, die beide Elemente wählen, im sechsten Jahrgang eine Überschneidung geben. Im Folgenden geben wir Ihnen einige Hinweise zu den formalen Grundlagen von Musikprofil und Bläserklasse und weisen auf grundlegende Verfahrensweisen hin.

Bläserklasse

Musikprofil

Anmeldung

Die verbindliche Anmeldung zur Bläserklasse erfolgt bei der Anmeldung zur Schule. Sie melden Ihr Kind zum Instrumentalunterricht an der Musikschule an und Ihr Kind kommt dann in unsere Musikklasse, die 5m. Bei der Anmeldung zur Schule erfolgt auch die Anmeldung zum Musikprofil, auch wenn dieses erst ab dem 6. Schuljahr startet. Alle Schülerinnen und Schüler, die das Musikprofil wählen, kommen ebenfalls in die 5m.

Auswahlkriterien

Wir haben derzeit keine festgelegten Kriterien für die Auswahl von Kindern nach der Anmeldung zu Bläserklasse und Musikprofil. Falls sich durch die Anmeldezahlen Schwierigkeiten bei der Klassenzusammenstellung ergeben, versuchen wir in jedem Falle, individuelle Regelungen zu treffen, die es erlauben, möglichst umfassend Ihre Wahlentscheidungen zu realisieren. Es geht uns also mehr um die Schaffung von Möglichkeiten als um die Regelung von Ausschluss.

Instrumentalunterricht

Alle Kinder der Bläserklasse beginnen gemeinsam ein Blasinstrument neu. Sie beginnen also bei Null. Die Verteilung der Instrumente findet nach einer Findungsphase im Einvernehmen mit Kind, Eltern, Musiklehrkraft und Instrumentallehrkraft statt. Der Instrumentalunterricht wird in einer zusätzlichen Stunde als Gruppenunterricht vormittags durch Musikschullehrkräfte erteilt. Die Schüler und Schülerinnen spielen ihr eigenes Instrument. Für den Instrumentalunterricht sind Sie selbst verantwortlich.

Kosten

Mit der Anmeldung wird mit der Kreismusikschule ein Vertrag abgeschlossen. Dafür ist derzeit ein Betrag von monatlich 30,50 € zu entrichten. Geschwisterkinder bekommen 10% Ermäßigung. Bei Bedarf gibt es die Möglichkeit, bei der Musikschule eine Sozialermäßigung zu beantragen. Das Instrument wird unentgeltlich von der Schule geliehen. Der Instrumentalunterricht wird von Ihnen privat organisiert.

Stundentafel / Unterricht

Die Schülerinnen und Schüler in der Musikklasse werden nach einer eigenen Stundentafel unterrichtet. Die Musikklasse hat in der 5. Klasse eine Stunde Deutsch mehr im Plan. In der zusätzlichen Deutschstunde wird schon Stoff aus dem 6. Jahrgang vorgearbeitet. Die Musikklasse ist auch im 7. Jahrgang den anderen ein wenig voraus, bis sie im 8. Jahrgang eine Deutschstunde weniger hat und damit wieder mit den anderen Klassen gleichauf ist. Durch diese Verschiebung gibt es nur wenige Unterschiede zur Stundentafel der anderen Klassen (vgl. Homepage). Gegenüber der allgemeinen Stundentafel haben die Kinder in Jahrgang 5 damit 30 statt 29 Wochenstunden.
Dazu kommt dann die Stunde Instrumentalunterricht in der Musikschule (s.o.), sodass die Schülerinnen und Schüler 1x in der Woche eine 7. Stunde haben.

Wenn ein Kind die Bläserklasse besucht, aber nicht mit dem Musikprofil weitermacht, muss es nach dem 6. Jahrgang die Klasse wechseln.

Die Schülerinnen und Schüler im Musikprofil bekommen vorbereitend parallel zum Instrumentalunterricht der Bläserkinder eine Klas­senorchesterstunde als dritte Musikstunde. Damit haben sie ebenso an einem Tag in der Woche eine 7. Stunde im Stundenplan. In den Jahrgängen 6-10 wird Musik in einem Umfang von vier Wochenstunden unterrichtet. Die Musikprofilschülerinnen und -schüler haben grundsätzlich 32 Wochenstunden, d.h. an einem Nachmittag in der 8./9. Stunde Unterricht in Instrumentalmusik. Ab dem 7. Jahrgang wird dann in jahrgangsübergreifenden Ensembles musiziert, die den Interessen und dem Niveau gerecht werden (Bigbands, Streichorchester, Rockband u.a.).

 


[1] Nähere Informationen zur inhaltlichen Seite der Angebote finden Sie auf unserer Homepage.

(Stand: 06.03.2018)