Gymnasium Ganderkesee

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

MINT für Freaks !

E-Mail Drucken PDF

Sommerakademie der Universität Bremen –

Eine Woche wissenschaftliches Arbeiten in den Sommerferien

Jedes Jahr bietet die Universität Bremen zusammen mit verschiedenen wissenschaftlichen Institutionen Sommerakademien zu verschiedenen Themen an. Diese reichen von Mathematik, Physik, Biologie, Umweltwissenschaft bis zu Politik- und Sozialwissenschaften und werden innerhalb einer Woche bearbeitet und abschließend vorgestellt.

Hierbei erhält man einen Einblick in den Alltag der Wissenschaftler und Forscher sowie in die Institute und kann selbst aktiv werden: Sowohl eigenständig wie auch im Team kann recherchiert und im Labor gearbeitet werden, es kann gemeinsam debattiert und gerätselt werden.

Dieses Jahr war ich selbst Teilnehmer einer Sommerakademie.

Von Montag bis Freitag nahm mich das Thema „Pilzkulturen als Grundlage heute gängiger Life-Science-Produkte“ in seinen Bann. Mit einer Gruppe von neun Leuten rückte ich dem Pilz Aspergillus niger sowohl theoretisch als auch praktisch zu Leibe.

Im Seminarraum recherchierten wir in Fachliteratur und stellten gemeinsam an Tafeln unsere Ergebnisse zusammen. Die größte Zeit aber standen wir selbst mit Schutzbrillen und in Kitteln im Labor. Hier konnten wir unter Anleitung alles selber machen, so dass für uns wissenschaftliches Arbeiten im Labor schnell nicht mehr fremd war und es keinesfalls zu Langeweile kam.

Aber auch außerhalb des jeweiligen Institutes bietet die Sommerakademie zum betreffenden Thema Exkursionen an. So sahen wir die Beck’s Brauerei in Bremen unter biologischen und umweltverfahrenstechnischen Aspekten.

Auch die Abschlusspräsentation, bei der alle Kurse ihre Ergebnisse vor einem größeren Publikum vorstellen, fand ich sehr schön. So konnten wir unsere Tätigkeiten erläutern und unser neu erworbenes Wissen präsentieren.

Insgesamt bin ich sehr froh, eine Woche meiner Sommerferien „geopfert“ zu haben und kann jedem die Sommerakademie der Universität Bremen nur empfehlen.

Nähere Informationen sind unter www.sommerakademie.uni-bremen.de zu finden.

L.J.