Mächtig geschnuppert wurde am Gymnasium Ganderkesee

Drucken

Am Donnerstag, dem 4. Mai, haben Schülerinnen und Schüler im "Schnupperunterricht" ihre zukünftige Schule kennen gelernt: Im Fach Biologie wurden die verschiedenen Sinne von lebendigen Weinbergschnecken getestet, die z.B. den Geruch von Gemüse dem von Essig und Nagellackentferner eindeutig vorzogen. Und trotz erster "Igitt"-Reaktionen machten sich die Kinder mit Feuereifer an ihre Forscheraufgabe, die auch das Hören, Fühlen und Sehen umfasste. Im Fach Erdkunde wurde auch modernste Technik einbezogen, die die Veränderung von Alpengletschern sichtbar macht. Im Französisch- und im Lateinunterricht lernten die Kinder zuerst, sich in der jeweiligen Fremdsprache zu begrüßen; in Französisch ging es dann in einem Wissensquiz um Fakten aus Frankreich, in Latein um den Zusammenhang zwischen der Fremdsprache und bekannten Fremdwörtern.
Voll von neuen Eindrücken trafen sich die Kinder dann wieder mit ihren Eltern, die in der Zwischenzeit von engagierten Schülerinnen und Schülern aus dem 9. und 10. Jahrgang bei einem Schulrundgang Einblicke in das Gymnasium Ganderkesee bekamen.